Pot Roast Blackmore Wagyu Brisket

Pot Roast Blackmore Wagyu Brisket

Zutaten: für 4-6 Personen

Beef:
2 Karotten, geschält und geschnitten
3 Zwiebeln, geschält und geschnitten
2 Stangen Lauch, geschält und geschnitten
2 Knoblauchzehen im Ganzen
1 Bündel frische Kräuter
10 schwarze Pfefferkörner
2kg Brisket/Rinderbrust
1 Liter Kalbsfond ungesalzen
350ml Rotwein

Lake:
200g brauner Zucker
300g Meersalz
6 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
2 Liter Wasser
6 schwarze Pfefferkörner

Green Sauce:
20g frische Kräuter, zb. Glatte Petersilie und gekrauste, Minze, Dill und Basilkum
4 Anchovis, geschnitten
2 Knoblauchzehen
1 EL Kapern
200ml Oliven Öl (Band of Chefs)

Zubereitung:

Leg alle Zutaten für die Lake zusammen in einen großen Topf, der groß genug ist, um das Rindfleisch reinlegen zu können, aber klein genug, um in den Kühlschrank zu passen. Bringe die Lake zum Kochen, damit sich der Zucker und das Salz auflösen können und dann lass es wieder abkühlen. Wenn es kalt ist das Fleisch dazugeben und 5 Tage in der Salzlake im Kühlschrank verweilen lassen. Am besten ist es, wenn man das Fleisch mit etwas beschwert, so dass es komplett in der Lake untergetaucht ist.

Den Ofen auf 170°vorheizen. Nun verteilst du dein gehacktes Gemüse, den Knoblauch, die Kräuter und den Pfeffer auf den Boden eines Bräters, der ca. die selbe Größe hat wie dein Brisket. Hol das Rindfleisch aus der Lake und wässere es für ca. 30 Minuten und leg es dann auf das Gemüsebett in den Bräter. Jetzt erhitzt Du den Kalbsfond und den Rotwein und schüttest das Ganze über das Fleisch, sodass die untere Hälfte des Fleisches in der Flüssigkeit liegt. Alu-Folie oben drauf und 3 Stunden in den Ofen stellen, bis das Fleisch fertig ist, aber nicht auseinander fällt. Immer ein Auge auf die Temperatur werfen, es darf nicht zu schnell kochen, ggf. die Temperatur senken.



Während das Fleisch kocht, machst du nun die Grüne Soße (Green Sauce).
Die Kräuter fein hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Das Olivenöl hinzugeben, um eine lockere aber löffelbare Konsistenz zu erreichen. Probieren und mit schwarzem Pfeffer abschmecken.
Wenn das Fleisch fertig ist schneidet man es in dünne Streifen und schöpft etwas Saft darüber und garniert es mit etwas von der Grünen Sauce.




Außerdem serviert man zb Horseradish dazu, was aber auch ganz toll dazu schmeckt ist ein Sambal-Chimichurri.

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Salmon Jerky

Sloppy Joes